Aktuelle Meldungen

Mit einem wunderschönen Gedicht, einer Liebeserklärung an das Hören, überraschte uns Rabea Müller bei unserer BayCIV-Jubiläumsveranstaltung am 24. Juni. Danke, liebe Bea, für dieses wunderbare Geschenk.

Weiterlesen …

Video - 20 Jahre BayCIV

von Regine Zille

Genießen Sie die Eindrücke der Jubiläumsveranstaltung "20 Jahre BayCIV" mit dem Motto "Hören - Verstehen - Genießen" in unserem Video.

Weiterlesen …

Die Jahrestagung 2017 des Bayerischen Cochlea Implantat Verbands stand in diesem Jahr als Jubiläumsveranstaltung unter einem ganz besonderen Motto: "20 Jahre BayCIV: Hören – Verstehen – Genießen" und fand am 24. Juni 2017 im Bürgersaal in München-Fürstenried statt.

Weiterlesen …

Um insbesondere den Bedürfnissen von schwerhörigen Menschen gerecht zu werden, hat das GIB Nürnberg in Kooperation mit dem Bayerischen Cochlea Implantat Verband die Weiterbildung zum/r Audioberater/in entwickelt.

Weiterlesen …

Schriftdolmetscher unterstützen Menschen mit Hörbehinderung. Sie übertragen lautsprachliche Inhalte wörtlich oder inhaltlich zusammengefasst nahezu in Echtzeit in Schriftsprache, so dass ihre Kunden mitverfolgen können, was gesprochen wird.

Im Oktober 2017 startet eine neue berufsbegleitende Ausbildung zum Schriftdolmetscher. In sieben Monaten eignen Sie sich die relevanten Kenntnisse an und üben die Techniken, das gesprochene Wort nahezu in Echtzeit in Text umzuwandeln. Die Ausbildung ist eine Kombination aus Präsenzunterricht und Online-Lernbegleitung, Hospitation und Praktikum.

Weiterlesen …

Regine Zille

Die Bayerische Staatsmedaille für soziale Verdienste wird an Personen verliehen, die sich in sozialen Bereichen besondere Verdienste um den Freistaat Bayern und seine Bürgerinnen und Bürger erworben haben. Seit 1970 wird die Auszeichnung jährlich an rund 20 Personen verliehen. Bei einem Festakt am 23.06.2017 in München wurden Regine Zille und 17 weitere Persönlichkeiten, die im sozialen Bereich tätig sind, geehrt. Unter den diesjährigen Preisträgern ist auch die bekannte Schauspielerin Senta Berger, die ihren Preis persönlich entgegennahm.

Weiterlesen …

Treffen vor der Metzg

Allen Unkenrufen zum Trotz versammelte sich mitten in den Pfingstferien eine mir schon von Weitem gut sichtbare Gruppe – so groß, dass sie sogar geteilt werden musste! - auf den Stufen vor der historischen Metzg im Zentrum von Augsburg. Der Einstieg ins Thema fiel unserer charmanten Eat-the-World-Führerin Giulia entsprechend leicht und in wenigen Minuten war die über zweitausendjährige Geschichte der Stadt skizziert!

Weiterlesen …

Wie immer war unser SHG-Treffen gut besucht. Deshalb gingen wir auch schnell über zu unseren Tagesthemen.

Erstes Thema war der CI-Tag zum 20jährigen Bestehen des Bayrischen CI-Verbandes, der am 24.06.2017 in Fürstenried gefeiert wird. Hier wurde ein Einblick gegeben, was an diesem Tag alles passiert und wie/wo man sich anmelden kann. Auch wurde angefragt, ob wir Helfer aus der SHG stellen.

Weiterlesen …

 

Am Freitag Abend war für die 13 TeilnehmerInnen des Seminars Anreise im Haus Klara in Würzburg. Das Haus liegt Tür an Tür mit dem Konventbau der Oberzeller Franziskanerinnen und der Kirche St. Michael in der wunderschönen, in liebevolle Gärten eingebetteten Anlage des Klosters Oberzell. Das Haus wird von den Schwestern mit großer Gastfreundschaft geführt und sorgte in allen Punkten sowie einem gelungenen Ambiente für einen großen Wohlfühlfaktor.

Weiterlesen …

Auch der Erlanger OB Florian Janik machte sich kundig

Wir arbeiten mit der Beratungsstelle des ZSL Erlangen zusammen. Diese ist seit Jahren Anlaufstelle bei der Erlanger "Rädli", die seit über 20 Jahren immer am 1. Mai durchgeführt wird (Informationen zur Rädli sind unter http://www.raedli.de/ zu finden).

Weiterlesen …