Stimmbildung mit Antje Geiger

von René Zille

Am 1. Mai 2018 trafen sich interessierte Frauen und Männer im Selbsthilfezentrum München, um wieder einen abwechslungsreichen und interessanten Tag mit der Logopädin und Kommunikationstrainerin Antje Geiger zu verbringen.

Die eigene Stimme war Schwerpunkt des Tages - mit der Erarbeitung von theoretischem Hintergrundwissen und vielen praktischen Übungen. Uns Schwerhörigen/CI-TrägerInnen gelingt es oft nicht, unsere eigene Stimme einzuschätzen und dem Gefühl für sie zu vertrauen. Antje führte uns mit Ihrem vielen Wissen, ihrer freundlichen und vertrauensvollen Art durch diesen Tag. Im 1.Teil lockerten wir unseren ganzen Körper, sowie die oft verspannten Partien um Nacken, Kiefer- und Mundbereich.

Wir konnten alles ausprobieren, was unsere Lippen, die Zunge, der Kehlkopf an Tönen, Lauten und Geräuschen erzeugen können. Das war zum Teil sehr ungewohnt und manchmal sehr lustig. Wir erarbeiteten danach in Kleingruppen, was wir alles für die Erzeugung unserer Stimme benötigen und stellten es bildlich dar.

Der Nachmittag war ganz der praktischen Arbeit gewidmet. Es ist immer wieder erstaunlich mit welchen Übungen uns Antje nach der Mittagsflaute wieder munter macht.Zunächst durch schwungvolle körperliche Übungen, die dann von verschiedenen Tönen und Lauten begleitet wurden.

Wieder in Kleingruppen, lasen wir uns gegenseitig Nonsenstexte vor. Mal langsam, schnell, laut, leise....und reflektierten die Wirkung unserer Stimme. Die gleichen Textpassagen las jede(r) Einzelne der gesamten Gruppe vor, aber jeweils mit einem Gefühl, das uns Antje auf einem Zettel anzeigt: wütend, lustig, genervt, traurig..... Die Gruppe sollte das Gefühl erraten. Das war schon eine Herausforderung, denn gerade das fällt auch Hörenden nicht immer leicht.

Abschließend gingen wir alle, einen selbst gewählten Text oder Gedicht lesend durch den Raum, konzentriert nur auf die eigene Stimme. Dass dies möglich war, hätten wir nicht gedacht, wo doch die meisten von uns sehr geräuschempfindlich sind. Dank dem Vertrauen, dass sich inzwischen untereinander einstellte, und der Konzentration nur auf uns selbst, trauten wir uns alle, unsere eigene Stimme erklingen zu lassen.

Ein herzlicher Dank an Regine, dass Du diesen Tag wieder organisiert hast, und an Antje, dass Du uns immer ermutigst, uns zu trauen, nicht aufzugeben, sowie für deine Geduld und Kompetenz.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr!!!!!

Brigitte Sammer

Zurück