Thüringer Wald überraschend anders

von René Zille

Am 27. Juli 2019 führte uns ein Tagesausflug nach Thüringen.

Unser erstes Ziel war Lauscha, wo wir zunächst die denkmalgeschützte Jugendstilkirche besichtigten. Herr Konrad Dorst, Vorsitzender des Fördervereins zum Erhalt der sehenswerten Glasbläserkirche berichtete von der Baugeschichte und vom aktuellen Stand der Renovierung der Kirche und beschrieb schließlich das Aussageprogramm der Glasfenster. Diese Kirche ist wahrlich “eine feste Burg im stürmischen Meer der Gezeiten”! Eine Andacht mit unserem Hörgeschädigtenseelsorger Albin Zeck, mit musikalischer Begleitung von Martin (an der Orgel) und Simon (Gesang) rundeten diesen wunderbaren Kirchenbesuch ab.

Im Glaszentrum Lauscha erfuhren wir Wissenswertes von der Glasherstellung und von speziellen Themen des lokalen Glasbläserhandwerkes. Das Geschick eines Glasbläsers bei der Vorführung seiner Arbeit ließ uns genau so staunen wie das reichhaltige und geschmackvolle Warenangebot in den Ausstellungsräumen. Wer unter uns hätte es schon gedacht, dass der gläserne Weihnachtsbaumschmuck ausgerechnet hier, in Lauscha erfunden wurde?

Die nächste Etappe unserer Reise führte uns nach Schmiedefeld. Hier besichtigten wir das Schaubergwerk Morassina. In diesem Bergwerk wurden unter schwierigsten Arbeitsbedingungen rund 200 Jahre lang Alaun und Vitriol zu Tage gefördert. Nach der Schließung des Bergwerkes (1863) blieben die Stollen rund 150 Jahre lang verschlossen. Die Natur vollbrachte in dieser Zeit ein wahres Wunder: Prächtige, farbenfrohe Tropfsteine bildeten sich in den ehemaligen Baugruben, die den Besucher nun überrascht faszinieren.

Unser letztes Ziel führte uns nach Meura, wo wir Europas größtes Haflingergestüt besichtigten. Bei einer humorvollen Führung erfuhren wir Wissenswertes vom Leben dieser “sympathischen Blonden”, wie die Haflinger Pferde hier liebevoll genannt werden und von deren Zuchtbedingungen.

Das Wetter hat prima mitgespielt, die Verpflegung zu Mittag und Abend war gut, der Busfahrer freundlich und entgegenkommend, die Stimmung super, die Gemeinschaft harmonisch, alle Erklärungen dank der mitgeführten FM-Anlage bestens zu verstehen… die OhrRing-Tagesfahrten sind alljährlich ein Höhepunkt unseres Gruppenlebens!

Zurück