Yoga-Wochenende Bernried

von René Zille

vom 15.11.-17.11.2019

Zu diesem Seminar trafen sich 12 CI- und HG-Träger im Kloster Bernried.

Am Freitagabend um 17.00 Uhr bezogen wir die Zimmer – jeder Teilnehmer hatte ein eigenes Zimmer im Bildungshaus St. Martin in Bernried. Nach dem anschließenden Abendessen trafen wir uns zur Einführung in das Yoga-Seminar mit Claudia Berger. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde, in der jeder einzelne Teilnehmer sagte, wo er herkommt und wie sein Hörstatus aktuell ist: ob er CI-Träger, HG-Träger oder beides hat. Danach fanden unsere ersten Yogaübungen mit unserer Referentin, die in Kinsau wohnhaft ist, statt.

Anschließend trafen wir uns in der großen Runde zu einem geselligen Beisammensein im Klosterstüble. Ab 22.30 Uhr ging jeder auf sein Zimmer.

Am Samstagmorgen, konnte wer Lust hatte, um 7.30 Uhr an der Morgenmeditation mit Claudia teilnehmen. Wenn man sich gerade hinsetzte und leise einen Spruch vorsagte, entspannte man sich am besten.

Nach dem Frühstück trafen wir uns wieder in unserem schönen Seminarraum im Anbau des Klosters zum Yoga und zum autogenen Training. Wir wurden zu verschiedenen Übungen angeleitet und dann konnten wir sie auch alleine durchführen.

Um 12.00 Uhr gab es Mittagessen. Danach kam eine längere Pause, wo jeder einfach für sich Zeit hatte. Man konnte im Klostergarten spazieren gehen, schaute sich Bernried an oder blieb einfach im Bildungshaus.

Am Nachmittag um 14.30 Uhr trafen wir uns alle wieder im Seminarraum, wo wir Interessantes über das Yoga (verschiedene Yoga-Richtungen) und Entspannungstechniken erfuhren. Anschließend ging es mit praktischen Yoga-Übungen bis zum Abendessen weiter.

Abends konnte jeder machen, wozu er Lust hatte – einige besuchten die meditative Gebetsstunde der Klosterschwestern in der Hauskapelle – andere trafen sich im Klosterstüble zum Austausch.

Am Sonntagvormittag zeigte uns Claudia das „Sonnengebet“. Das ist eine bestimmte Reihenfolge von verschiedenen Yogaübungen.

Nach dem Mittagessen hieß es um 14.00 Uhr Abschiednehmen von einem sehr schönen Wochenende, wo jeder mit Hilfe der FM-Anlage den Anweisungen der Referentin sehr gut folgen konnte. Jeder, der an dem Seminar teilnahm, ging entspannt, mit innerer Ruhe und einem guten Teamgefühl nach Hause.

Ein großes Dankeschön an die beiden Organisatorinnen: Margit Zeit und Christl Vidal.

Ein besonderes Dankeschön an Claudia Berger, die das Seminar sehr abwechslungsreich gestaltete und auf unsere besonderen Bedürfnisse eingegangen ist.

Leider ist das Wochenende viel zu schnell vorbei gegangen. Ich glaube, dass jeder noch lange an das schöne Yoga-Seminar denken wird.

Astrid Bilsing
Christl Vidal (Fotos)

Zurück